Neuigkeiten Museumsberg Flensburg

Sterne der Nacht

Rock'n'Roll kennt kein Alter

Der Museumsberg Flensburg präsentiert im Rahmen der Ausstellung „aus neu mach alt. HistoRetroShabbyIsmus“ am 12. Oktober 2018 um 19.30 Uhr das Musiktheater „Sterne der Nacht“, eine Produktion aus dem Kulturhaus Wilster. Erzählt wird die Geschichte von vier Frauen im Alter von Anfang sechzig bis Anfang siebzig, die noch einmal etwas ganz Neues ausprobieren wollen. Sie greifen zu E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und Mikrofon und nehmen sich vor, den Pop-Himmel als coolste Girlgroup der Welt zu erobern. Ihr Credo lautet: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Werden sie es schaffen oder werden sie scheitern? Eine fetzige Theatershow mit der Musik von Missy Elliot, Lady Gaga, den Rolling Stones und eigens für diese Produktion geschriebenen brandneuen Songs.

Wie will ich im Alter leben? – eine Frage, die sich aufgrund des demographischen Wandels unserer Gesellschaft viele stellen. Das Bild der Seniorinnen und Senioren von heute und morgen befindet sich im Wandel. Sie wollen länger aktiv bleiben und nicht aufhören, Neues zu lernen. Diese Beobachtungen werden auch durch die Forschung der Psychologin Jule Specht, Professorin an der Humboldt- Universität Berlin, bestätigt: Ältere Menschen können sich noch ähnlich stark verändern wie Teenager. Eine spannende Erkenntnis, von der auch die Bürgerbühne im Kulturhaus Wilster ausgeht. 

So entstand die Idee zu diesem Projekt, auf das sich vier mutige Frauen aus dem Kreis Steinburg eingelassen haben. Sie hatten zum Teil vorher noch nie auf einer Bühne gestanden, noch nie gesungen, konnten kein Instrument spielen und haben Handicaps – doch sie haben die Herausforderung angenommen. Ihre Erfahrungen möchten sie nach nur drei Monaten Probenarbeit in einem Musiktheaterstück mit dem Publikum teilen. Der Museumsberg Flensburg ist stolz, diese Produktion erstmals außerhalb von Wilster zeigen zu können.

Kosten: 15 € / ermäßigt und im Vorverkauf 10 €

zurück